Rezepte

“Kochen ist die Sache der Ernährungswissenschaft, aber auch Kunst, Abenteuer und Vergnügen!”  

(Syndney Gordon)

Die schönste Seite von allen ! Hier werden Sie regelmäßig leckere Rezepte mit saisonalen Produkten finden! Guten Appetit!

Die Sommerzeit ist einfach fantastisch! Überall trifft man auf ein wunderbares Angebot an frischen Gemüse- und Obstsorten. Inspiriert von kleinen knackig frischen und grün glänzenden Zucchini und gefühlten 40 °C Außentemperatur kam mir dieses wahnsinnig leckere Salatrezept in den Sinn!

 

Zucchini – Haselnuss- Salat

Zutaten für 4 Portionen :
50g Haselnüsse geschält
7 kleine zarte Zucchini ( zusammen ca. 700g)
4 El Olivenöl extra nativ
2 EL Aceto balsamico
100g Parmesan am Stück
Salz, Pfeffer
eine Handvoll Basilikumblätter

Nährwertangaben pro Portion
ca. 330 kcal. Protein ca. 13 g, KH ca. 7 g  , Fett ca. 26 g.

Der Salat liefert übrigens auch reichlich wertvolle Vitamine wie u.a. Vitamin A, E, C, B1 , B2, B6 ,B12 und Folsäure sowie Mineralstoffe wie Calcium, Selen, Eisen, Phosphor, Magnesium, Zink, Kupfer , Mangan und Kalium.

25 g Parmesan enthält übrigens knapp 300 mg Calcium. Das entspricht ca 30 % der empfohlenen Tageszufuhr eines Erwachsenen.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Die Haselnusskerne zuerst im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca 10 Minuten rösten. Nach dem Abkühlen nur grob hacken. (Man kann die Nüsse je nach Geschmack auch ungeröstet verwenden).

Danach die gewaschenen und geputzten Zucchini in schräge etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit 2 El Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer vermischen. Die Scheiben in einer Pfanne (am besten Grillpfanne wegen des Musters!) kurz anbraten. Sie sollten nicht zu weich sein. Die Zucchinischeiben anschließend in einer Schüssel mit dem Balsamicoessig vermengen und etwas abkühlen lassen. Schließlich das restliche Olivenöl, die grob zerzupften Basilikumblätter und die Haselnüsse daruntermischen.

Alles auf einer Platte anrichten und mit gehobelten Parmesanspänen bestreuen. Lecker!

Olivenöl – und Balsamicoliebhaber dürfen auch gerne etwas mehr als die angegebene Menge verwenden. Allerdings steigt damit der Energiegehalt! Ein EL Öl enthält ca. 110 kcal.

Salat2

 



Knäckebrot (glutenfrei)

Für 1 Blech

75g Sonnenblumenkerne, 75 g Sesamsaat, 75g Leinsamen, 120 g Kichererbsenmehl, ½ TL Salz, 50 ml Rapsöl, 250 ml kochendes Wasser

 

Backofen auf 150 °C vorheizen.

Alle Zutaten außer dem Wasser in einer Schüssel mischen. Das kochende Wasser hinzugießen und alles zu einem relativ flüssigen Teig verrühren.

Die Backbleche mit Backpapier belegen und die Teigmasse gleichmäßig dünn darauf streichen. Ca. 10 Minuten backen und dann den Teig in Scheiben schneiden.

Die Bleche einzeln bei Ober-und Unterhitze auf der mittleren Schiene weiter 45-50 Minuten backen.